Frauenlauf 2019

Veröffentlicht am

Bei kurzfristig durchaus der Jahreszeit entsprechendem Wetter fand am 26. Mai 2019 zum 32. Mal der Frauenlauf im Wiener Prater statt, der mit 33.000 Teilnehmerinnen zu einem der größten Frauen Sportevents Europas zählt. Gewählt werden konnte zwischen der klassischen internationalen 5 km  „Frauenlaufstrecke“ und der 10 km Distanz sowie einem 5 km Nordic Walking Bewerb.

Gestartet wurde der Klassiker ab 9 Uhr mit den Eliteläuferinnen, danach folgten im Abstand von jeweils einigen Minuten die weiteren Blöcke. Ab 10:30 Uhr gingen dann die 10 km Läuferinnen ins Rennen, die Walkerinnen folgten um 11:10 Uhr.

Trotz der großen Teilnehmerinnenzahl war der Lauf wieder von der Kleiderabgabe bis zu dem sonst oft leidigen Toilettenthema top organisiert und so konnten sich die Läuferinnen entspannt in die ihnen zugeteilten Startblöcke begeben.

Die Stimmung ist beim Frauenlauf immer sehr besonders: Tausende Frauen und Mädchen in gleichen Laufshirts strömen Richtung Prater Hauptallee, wo dann ein gemeinsames Aufwärmen erfolgt. Kurz vor dem Start werden die Nationen der teilnehmenden Läuferinnen vorgelesen, im Hintergrund der Donauwalzer. Neben der Strecke fand sich auch heuer wieder ein gut gelauntes Publikum, das seine Mütter, Großmütter, Töchter, Schwestern, Ehefrauen, Freundinnen, Kolleginnen anfeuerte.  Und dann im Ziel der Empfang mit Medaille und einer Rose für jede Finisherin.

Auch vom LC Wolkersdorf durften drei Läuferinnen dieses besondere Event aktiv miterleben: Claudia (5 km in 25:27), Marie-Therese (10 km in 51:01) und Sandra (10 km in 46:04) sind vor allem in Hinblick auf die doch warmen Temperaturen durchaus zufrieden mit ihren erlaufenen Zeiten!

Claudia ist mit ihrer neuen 5km Bestzeit sehr zufrieden